Bourdais verlängert bei Dragon Racing - Das Beste kommt erst noch

Sebastien Bourdais hat für 2013 bei Dragon Racing unterzeichnet. Im Gegensatz zu 2012 ist diesmal eine volle Saison angepeilt.

Sebastien Bourdais fährt ein weiteres Jahr für Dragon Racing. Bereits 2012 ging er für den Rennstall von Jay Penske an den Start, hatte aber zu Beginn der Saison kein konkurrenzfähiges Material aufgrund des schwachbrünstigen Lotus-Motors. Nach dem Wechsel auf Chevrolet konnte das Team sportlich sich zwar stark verbessern, doch litten unter dem Wechsel auch die finanziellen Möglichkeiten, so dass Bourdais sich mit Katherine Legge am Steuer abwechseln musste. Der Franzose kam dabei auf Rundkursen zum Einsatz, während Legge in den Ovalen fuhr.

Gegen Ende der Saison konnte der vierfache Champ-Car-Meister regelmäßig ganz vorne mitfahren, bis ihn ein übler Crash mit James Hinchcliffe in Sonoma stoppte. 2013 soll nun komplett angegriffen werden, Jay Penkse ist optimistisch: "Es ist ein Privileg, Seb wieder bei uns zu haben. 2012 war eine Herausforderung für uns, aber gegen Ende der Saison haben wir gezeigt, dass Dragon eine Kraft ist, mit der gerechnet werden muss, wenn wir über das richtige Material und die richtige Strategie verfügen. Das Beste kommt erst noch!"

Bourdais selbst teilt den Optimismus seines Teamchefs: "Mit Stabilität in Sachen Personal und Sponsoren sowie der Erfahrungen, die wir diese Saison gemacht haben, bin ich sehr zuversichtlich, dass wir einige sehr gute Resultate im kommenden Jahr einfahren können", so der vierfache Champ-Car-Meister. Noch ist unklar, ob für Katherine Legge ein zweites Fahrzeug eingesetzt wird.

Heiko Stritzke, 10.11.2012

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com