ADAC Rallye Masters - Attraktiver Rennkalender für 2013

Auftakt bei der Litermont-Rallye

Mit acht attraktiven Veranstaltungen startet das ADAC Rallye Masters in die Saison 2013. ADAC OPEL Rallye Cup als Sprungbrett für Talente.

Motorsport-Magazin.com - Mit acht attraktiven Veranstaltungen startet das ADAC Rallye Masters in die Saison 2013. Vom Auftakt bei der ADAC Litermont-Rallye (15.-16. März 2013) über die Ostsee-Rallye im hohen Norden, der ADMV-Rallye Erzgebirge in Sachsen bis hin zum Finallauf bei der 3-Städte-Rallye im ostbayrischen Kirchham: überall wird den Teilnehmern und Fans spannender Motorsport geboten. "An der Erfolgsgeschichte des ADAC Rallye Masters als teilnehmerstärkste Rallye-Serie in Deutschland wird 2013 weitergeschrieben", ist sich ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk sicher. "Die Starterzahlen sind auch in diesem Jahr wieder deutlich gestiegen, ausgehend von knapp 50 Teams in 2006 waren es in diesem Jahr im Schnitt rund 71 Teilnehmer je Lauf."

Die breite Akzeptanz bei den Teilnehmern basiert neben den kompakten Veranstaltungen, attraktiven Preisgeldern und dem auf 250 Euro begrenzten Nenngeld auch auf der Betreuung vor Ort durch Serienkoordinator Josef Kaspar. Gewertet werden die Teilnehmer in neun leistungsgerechten Divisionen, die sich teilweise über deutlichen Zuwachs freuen dürfen. "In der Division 7 für Dieselfahrzeuge haben sich elf Teilnehmer aus dem ehemaligen HJS Diesel Masters entschieden, nun bei uns zu starten und auch in der in diesem Jahr erstmals ausgetragenen Division 8 für historische Fahrzeuge nach dem Anhang K deutet sich nach dem erfolgreichen Premierenjahr eine weitere Teilnehmersteigerung an", erklärt Josef Kaspar.

Zu den wesentlichen Zielen des ADAC Rallye Masters gehören unter anderem, die Basis des Rallyesports nachhaltig zu stärken und Talente oder Rallye-Interessierte an den Sport heranzuführen. Optimale Voraussetzungen für den Einstieg bietet die Rallye-Schule des ADAC. Die Lehrgänge sind kombiniert als Rallye-Fahrer- und Rallye-Beifahrer-Schule.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x