ADAC Rallye Junior Cup - Sulzinger erobert Führung zurück

Das Finale kann kommen

Die Tabelle des ADAC Rallye Junior Cup wurde beim sechsten und damit letzten Vorlauf nochmals kräftig durcheinander gewirbelt.

Motorsport-Magazin.com - Durch die Punkte bei der 5. ADAC Ostsee Rallye (07.-08. September 2012) ist nun entschieden, mit welcher Ausgangslage die ADAC Junioren in die beiden Final-Läufe starten. Nach dem hart erkämpften Sieg in der Division 5 und den Zusatzpunkten für den achten Gesamtrang an der Ostsee geht der 27-jährige Raffael Sulzinger (Tittling) im Ford Fiesta R2 nun als Tabellenleader in die Finals. Nach zwei Nullrunden zum Saisonbeginn kämpfte sich Marijan Griebel (23, Hahnweiler) mit dem vierten Diesel-Divisionssieg in Folge im Opel Astra GTC nun auf Rang zwei der Zwischenwertung.

Der 21-jährige Südhesse Björn Satorius (Seeheim) musste nach einem Motorschaden am Toyota Yaris kampflos mit ansehen, wie ihm die Tabellenführung entrissen wurde. Die hart umkämpfte Division 6 ging diesmal an den 24-jährigen Marcel Wendt (Stemwede) im Suzuki Swift, der sich dadurch auf den vierten Rang nach vorne schob. Marcel Becher (23, Vechelde) komplettiert im Citroën C2R2 die Top-Fünf der Zwischenwertung. Da in den beiden Final-Läufen aber noch über 50 Punkte zu vergeben sind, ist der Kampf um den Titel noch lange nicht entschieden.

Der erste der beiden Final-Läufe zum ADAC Rallye Masters und dem ADAC Rallye Junior Cup findet am 05. und 06. Oktober 2012 bei der ADAC Rallye Baden-Württemberg mit Start und Ziel in Heidenheim an der Binz statt.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x