ADAC Opel Rallye Cup - Die Neuen setzen erste Ausrufezeichen

Exklusive Testmöglichkeit für Neulinge

Yannick Neuville gewinnt die Cup-Wertung bei der ADAC Rallye Hessisches Bergland.

Motorsport-Magazin.com - Die Vorfreude auf den Beginn der zweiten Saison des ADAC Opel Rallye Cups steigt von Tag zu Tag. Die ADAC Rallye Hessisches Bergland bildete den würdigen Rahmen zur Übergabe der neu aufgebauten Opel ADAM Cup-Fahrzeuge an die Teams sowie zu einer ersten Testveranstaltung exklusiv für die Cup-Neulinge.

So viel lässt sich bereits sagen: Die Neuzugänge im ADAC Opel Rallye Cup werden dem hochklassigen Leistungsniveau des Vorjahres vollauf gerecht. Vor allem die Audex-Piloten Yannick Neuville und Emil Bergkvist überzeugten auf den Wertungsprüfungen rund um Melsungen mit äußerst flotter Gangart. "Ich fühle mich schon sehr wohl im Auto", versicherte der Belgier, der unter den Augen seines älteren Bruders, WM-Star Thierry Neuville, viermal die Cup-interne Bestzeit fuhr.

Doch noch sieht sich Yannick lange nicht am Ziel angekommen: "Es gibt viel zu tun. Vor allem auf der Bremse lasse ich noch zu viel Zeit liegen. Und auf der ersten Schleife hatte ich die falschen Reifen gewählt. Aber bei dieser Rallye geht es ja nicht um Titel, sondern ums Ausprobieren. Und es macht schon einen Riesenspaß." Ebenfalls wie ein Fisch im Wasser fühlte sich Neuvilles Teamkollege Emil Bergkvist, der sich die übrigen zwei ADAM-Bestzeiten auf die Fahne schreiben durfte.

Auch Opel Motorsport Direktor Jörg Schrott fand Gefallen am Treiben der Neuzugänge: "Was ich bisher von den diesjährigen Rookies gesehen habe, lässt mich auf eine mindestens ebenso spannende Saison hoffen, wie wir sie 2013 erlebt haben. Die Neuen geben schon richtig Gas, sodass sich unsere etablierten Spitzenteams mächtig werden strecken müssen. Ich freue mich riesig darauf, das mitzuerleben!"

"Unser Konzept, zwei Testveranstaltungen vor Saisonbeginn exklusiv für ADAC Opel Rallye Cup-Neulinge anzubieten, ist genau richtig. So können sich die Rookies auf ihren Opel ADAM Cup einstellen, ehe sie sich Ende April bei der ADAC Hessen Rallye Vogelsberg mit den etablierten Piloten beim Saisonauftakt des ADAC Opel Rallye Cup messen müssen", so ADAC Motorsportchef Lars Soutschka.

Die nächste Testmöglichkeit unter Wettbewerbsbedingungen erwartet die Teams des ADAC Opel Rallye Cups am 11./12. April. Die Rallye Erzgebirge bildet für alle Teilnehmer die Generalprobe vor dem mit Spannung erwarteten Saisonstart zwei Wochen später bei der ADAC Hessen Rallye Vogelsberg.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x