ADAC MX Masters - Gaildorf: Maik Schaller will an Erfolge anknüpfen

Dennis Ullrich kommt als Gesamtführender des ADAC MX Masters

Am kommenden Wochenende (23. bis 24 August) dürfen sich die baden-württembergischen Motocross-Fans freuen.

Motorsport-Magazin.com - Am kommenden Wochenende (23. bis 24 August) dürfen sich die baden-württembergischen Motocross-Fans freuen. Auf der Rennstrecke in Gaildorf, die rund 60 Kilometer nordöstlich von Stuttgart liegt, gastiert das ADAC MX Masters. In Europas beliebtester Motocross-Serie starten neben einigen WM-Piloten auch in den Nachwuchsklassen zahlreiche Zweirad-Talente. Man darf gespannt sein, von wem der aktuelle ADAC MX Masters Champion und Gesamtführende der Meisterschaftswertung Dennis Ullrich die größte Konkurrenz auf der Strecke bekommt.

Hinter Ullrich mit 202 Punkten liegt Marcus Schiffer (GER/Team Suzuki Waldmann), der 171 Punkte auf seinem Konto hat. Auf Platz drei rangiert Pascal Rauchenecker (AUT/HSV Ried, Cofain Racing KTM, 153 Punkte) vor dem Schweizer Jeremy Seewer (Rockstar Energy Suzuki Europe, 145 Punkte). Der Franzose Sébastien Pourcel (KTM Sarholz Racing Team) belegt aktuell mit 129 Zählern den fünften Platz. Vielleicht kann auch Lokalmatador Maik Schaller aus Rudersberg eine gute Platzierung in der Masters-Klasse einfahren.

Auch in den Nachwuchsklassen dürfen die Zuschauer spannende Rennen erwarten. Im ADAC MX Youngster Cup liegt derzeit der 17 Jahre alte Henry Jacobi (GER/KTM Sarholz Racing Team), der drei Jahre von der ADAC Stiftung Sport gefördert wurde, an der Spitze des Gesamtklassements. Im ADAC MX Junior Cup führt der Däne Mikkel Haarup (KTM, Mefo Sport Racing Team).

Am Samstagabend gibt es um 18:30 Uhr im VIP-Bereich in Gaildorf eine Pressekonferenz zur diesjährigen Teampräsentation für das Motocross der Nationen (MX of Nations). Die Mannschaftsweltmeisterschaft wird am 27. und 28. September im lettischen Kegums ausgetragen. In Gaildorf wird die finale Aufstellung für das Team Germany bekannt gegeben. Max Nagl (HRC Honda), Dennis Ullrich (KTM Sarholz Racing Team) und Marcus Schiffer (Team Suzuki Waldmann) gelten als Anwärter für eine Nominierung. Im Jahr 2012 gelang es Deutschland zum ersten Mal seit 66 Jahren und damit zum ersten Mal in der Geschichte des Motocross of Nations den Titel des Mannschaftsweltmeisters zu gewinnen.

Zusätzlich zum sportlichen Treiben auf der Rennstrecke können sich die Besucher des ADAC MX Masters auf ein umfangreiches Rahmenprogramm freuen. Für die kleineren Gäste gibt es einen ADAC Young Generation Suzuki Quadparcours sowie eine ADAC Unfallschutz Kinderhüpfburg. Zudem sind auf dem Gelände des MSC Gaildorf zahlreiche Fan- und Verkaufsstände und ein Suzuki 4x4 Roadeo Park aufgebaut. Das Fahrerlager ist für jeden frei zugänglich, sodass jeder dazu eingeladen ist, mit seinem Idol ein paar Worte zu wechseln, sich mit Teamchefs zu unterhalten und die Arbeit der Mechaniker zu beobachten. Kinder unter sechzehn Jahren haben beim ADAC MX Masters in Gaildorf freien Eintritt, Erwachsene zahlen für das Wochenendticket 28 Euro. Tagestickets sind ebenfalls erhältlich.

Am 31. August werden um 17:30 Uhr bei Motorvision TV dann wieder alle Höhepunkte des ADAC MX Masters im schwäbischen Gaildorf übertragen. In einem halbstündigen, kommentierten Magazin-Beitrag können Fans der beliebtesten Motocross-Serie Europas noch einmal die spannendsten Szenen und ergreifendsten Momente erleben. Motorvision TV ist in Deutschland und Österreich über SKY und in der Schweiz über Teleclub zu empfangen.

Das ADAC MX Masters wird von folgenden Marken unterstützt: Red Bull, Suzuki, Motul, VW, Honda, Yamaha, KTM, Husqvarna, Kawasaki, Fox, Goldfren, Zürich/Racing Policy, Ortema, Magura, MEFO, Leatt Brace, Golden Tyre, ADAC Young Generation, MCE, MotoX, Cross Magazin, Motorrad sowie motocross-shop.de.


Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x