ADAC MX Masters - Exklusives Ladies' Race in Tensfeld

Mehr als 30 internationale Teilnehmerinnen

Beim ADAC MX Masters in Tensfeld dürfen sich die Zuschauer nicht nur auf Motocross der Extraklasse, sondern auch auf Ladies' Motocross freuen.

Motorsport-Magazin.com - Beim ADAC MX Masters in Tensfeld am 19. und 20. Juli dürfen sich die Zuschauer nicht nur auf Motocross der Extraklasse, sondern auch auf Ladies' Motocross freuen. Denn ersatzweise zum ADAC MX Junior Cup, der in Tensfeld nicht am Start ist, findet auf der 1.700 Meter langen Tiefsandstrecke nahe Plön zusätzlich zu den Rennen der Masters-Klasse und des ADAC MX Youngster Cup ein Ladies' Race statt. Das Ungewöhnliche: Das Fahrerfeld der mehr als 30 angemeldeten Teilnehmerinnen setzt sich sowohl aus lokalen Motocrosserinnen als auch internationalen WM-Stars zusammen, sodass die Läufe vor allem für die norddeutschen Fahrerinnen zu einer echten Herausforderung werden. Das Leistungsniveau könnte demnach nicht unterschiedlicher sein.

Organisiert wird das Ladies' Race vom ADAC Schleswig-Holstein mithilfe von WM-Pilotin Larissa Papenmeier-Picoto (Twenty Suspension Suzuki). Die 24 Jahre alte Vize-Weltmeisterin von 2009 hatte im vergangenen Jahr die Idee, im Rahmen der beliebtesten Motocross-Serie Europas ein Rennen nur für Mädchen zu veranstalten. Ihr Ziel: die Unterstützung von weiblichen Aktiven im Motorsport. "Das Rennen soll die Motocrosserinnen aufbauen und ihnen ganz klar eine Chance geben, sich gegen die besseren Fahrerinnen zu beweisen. Sicherlich wird sich eine Lokalmatadorin vielleicht nicht final gegen eine WM-Fahrerin durchsetzen können. Aber allein die Möglichkeit, sich mit solchen MX-Größen messen und auch austauschen zu können, erweitert den Erfahrungsschatz ungemein", erklärt die aus Bünde bei Bielefeld stammende Papenmeier-Picoto.

Für das Ladies' Race sind bislang bereits internationale MX-Stars wie Kiara Fontanesi aus Italien (Yamaha-Pilotin), Anne Borchers aus Leps (H&K Motorsport, Suzuki) und Maria Franke aus Zeitz in Sachsen-Anhalt (Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil), Nancy van de Ven aus den Niederlanden (Yamaha-Pilotin) sowie Christiane Stramm aus Düsseldorf (Team Suzuki Waldmann) gemeldet. Und auch Larissa Papenmeier-Picoto hat sich von ihrem Beinbruch von 2013 erholt und will an dem Rennwochenende im hohen Norden ihr Können unter Beweis stellen. Als Lokalmatadorinnen gehen beispielsweise Mädchen wie Sophia Incutto aus Eckernförde (KTM-Pilotin) oder Annika Richter aus Leck in Schleswig-Holstein (BvZ Racing Team) in Tensfeld an den Start.


Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x