ADAC MX Masters - Goldfren vergibt Michael-Spacek-Sonderpreis

Tim Gajser wird für seinen Einsatz belohnt

Urkunde für Dieter Lichtblau und Matthias Schwarz für langjährige MX-Verdienste.

Motorsport-Magazin.com - Das Unternehmen Goldfren hat auch in diesem Jahr den Michael-Spacek-Sonderpreis im Bereich Motocross vergeben. Firmeninhaber Stanislav Spacek wählte aus einer Reihe von Kandidaten erneut Menschen aus, die sich um den Motocross-Sport besonders verdient gemacht haben. ADAC MX Masters-Pilot Tim Gajser aus Slowenien erhielt in diesem Jahr die Anerkennungsurkunde, einen Unterstützungsscheck von 1500 Euro und die Zusicherung im Bereich Bremsen besonderen technischen Support zu erhalten. "Ich freue mich riesig über diesen Preis. Was für eine großartige Unterstützung", erklärte der erst 17 Jahre Sportler. Spacek gefiel das Engagement mit dem sich Vater Bogomil und Sohn Tim in der Szene etabliert haben. Gajsers kämpferische und fahrerische Leistungen hob der Tscheche besonders hervor.

ADAC MX Masters Fahrer Max Nagl wurde ebenfalls von Spacek geehrt. Neben seinen sportlichen Qualitäten würdigte der Firmeninhaber das soziale Engagement von Nagl, der sich seit Jahren für die SOS Kinderdörfer einsetzt. Auch KMP-Honda-Teamchef Alex Karg zählt zu den Preisträgern. Mit seinem kleinen Team setzte er in der Saison 2013 durch die Verpflichtung von Nagl und weiteren Spitzenfahrern wie Cedric Soubeyras besondere Akzente und engagierte sich leidenschaftlich für den Motocross-Sport.

Eine besondere Unterstützung erhält auch Nachwuchspilot Niklas Stange. Der Motocrosser stand aus finanziellen Gründen kurz vor seinem Karriereende, doch Spacek entschied sich, dem Teenager ein eigenes Motorrad zu kaufen und ihn technisch zu unterstützen. Somit kann Stange im kommenden Jahr im ADAC MX Youngster Cup antreten. Gemeinsam mit seiner Mutter Claudia nahm er den Preis entgegen.

Für ihr langjähriges journalistisches Engagement im Motocross-Sport wurden Dieter Lichtblau und Matthias Schwarz von Unternehmer Spacek geehrt. Beide fotografieren seit vielen Jahren Motocross-Rennen und schreiben Texte für Zeitungen und Zeitschriften. Lichtblau, der aus dem baden-württembergischen Steinheim kommt, berichtete in diesem Jahr von allen ADAC MX Masters Rennen in Wort und Bild. Schwarz wohnt in unmittelbarer Nähe zur Rennstrecke in Holzgerlingen und konzentrierte sich in diesem Jahr auf Reportagen im Umfeld des ADAC MX Masters und der MX-Weltmeisterschaft.

Die Firma Goldfren hat sich auf Bremsprodukte für Motocross und Off-Road spezialisiert. Das Unternehmen stellt 98 Prozent seiner Komponenten aus dem Produktionsprogramm selbst her und vertreibt Tausch- und Ersatzteile sowie Tuningartikel für jede Art von Motorrad. Stanislav Spacek ist früher selbst gefahren und verleiht den Michael-Spacek-Sonderpreis in Gedenken an seinen verstorbenen Sohn.


Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x