ADAC MX Masters - Max Nagl startet nicht in Gaildorf

Keine Teilnahme beim ADAC MX Masters

Max Nagl vom KMP-Honda-Racing Team wird nicht beim ADAC MX Masters am kommenden Wochenende in Gaildorf an den Start gehen.

Motorsport-Magazin.com - Gut einen Monat nach der Diagnose des Eppstein-Barr-Virus halten die Ärzte eine Rennteilnahme für zu früh. Nach dem deutschen WM-Lauf in der Lausitz stellten die Ärzte den Eppstein-Barr-Virus bei dem Honda Werkpilot fest und rieten ihm zu einer Zwangspause.

Wir haben alles versucht damit es reicht und ich fit für das Rennen bin, es geht aber noch nicht
Max Nagl

In Absprache mit seinem Team Honda World Motorcross pausiert Max Nagl seit dem und bereitet sich nun auf eine Wiederkehr vor, derzeitig ist es dazu aber noch zu früh: "Leider werde ich in Gaildorf nicht starten. Wir haben alles versucht damit es reicht und ich fit für das Rennen bin, es geht aber noch nicht. Nach Rücksprache mit meinen Ärzten und Roger Harvey haben wir entschieden am Wochenende noch kein Rennen zu fahren. Ich wäre gerne in Gaildorf gefahren, zum einen habe ich noch Titelchancen, zum anderen ist es immer schön vor den vielen Fans auf der tollen Strecke "Auf der Wacht" anzutreten. Ich hoffe alle haben dafür Verständnis."

Wann Max Nagl wieder in das Renngeschehen eingreifen wird, steht derzeit noch nicht fest. Der Oberbayer steigert sein Trainingspensum kontinuierlich und versucht bald wieder zwei Renndistanzen zu überstehen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x