ADAC Motorsport - ADAC präsentiert Programm '17 auf Essen Motor Show

ADAC Stand in Halle 3

Ob auf zwei oder vier Rädern, auf Asphalt, Schotter oder Wasser: Die Welt des ADAC Motorsports ist vielfältig.

Motorsport-Magazin.com - Auf der Essen Motor Show vom 26. November bis zum 4. Dezember präsentiert der Automobilclub sein umfangreiches Motorsport und Klassik-Programm für die 2017 und zeigt die Highlights aus dieser Saison. Der Stand des ADAC ist in Halle 3 (Stand A180) zu finden.

Vom Formel-4-Renner bis zum Renntruck, vom Kart bis zum Supersportwagen und Oldtimer: Der Stand des ADAC zeigte die in gesamte Vielfalt des Motorsport und Klassik-Programms des zweitgrößten Automobilclubs der Welt. Aus dem ADAC GT Masters ist der Audi R8 LMS der Champions Connor de Phillippi/Christopher Mies zu sehen, die neue ADAC TCR Germany ist mit einem Honda Civic TCR und einem Alfa Romeo Guiletta TCR vertreten. Der Formel-4-Bolide von ADAC Formel 4-Champion Joey Mawson und ein bis zum Jahr 2001 eingesetzter Formel Junior zeigen die erfolgreiche Geschichte des ADAC Formel-Nachwuchsförderung, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiert. Rallye-Fans dürfen sich auf das Weltmeisterauto, einen Volkswagen Polo WRC, den Skoda Fabia R5 des deutschen Rallye Meister Fabian Kreim, auf den Mitsubishi Lancer Evo des viermaligen ADAC Rallye Masters-Sieger Hermann Gaßner, auf den neuen Hyundai i20 R5 und den Opel Adam R2 von Junior-Europameister Marijan Griebel freuen.

Auch der Motorradrennsport ist in Essen vertreten. Zweiradfans erwartet unter anderem die KTM 390 CUP aus dem ADAC Junior Cup powered KTM und ein KTM-Rennmotorrad aus dem neuen ADAC Northern Europe Cup.

Auch für Klassik-Freude lohnt sich der Besuch: ADAC Klassik ist in Essen mit einem sportlichen NSU TT und dem Alltagsklassiker Volvo PV 544 vertreten.

Die beiden die PS-stärksten Exponate sind kaum zu übersehen: Ein rund 1.000 PS starker Renntruck wird ebenso viele Blicke auf sich ziehen wie ein originaler Rettungshubschrauber vom Typ BK117, der einen Einblick in die ADAC Luftrettung gibt.

Der Stand des ADAC ist auch Treffpunkt für Motorsportler. Bereits am Presse- und Fachbesuchertag am 25. November präsentiert die ADAC Stiftung Sport um 16.00 Uhr ihren Förderkader für die Saison 2017, gefolgt von der Präsentation der neuen ADAC Kart Academy mit dem ehemaligen Formel-1- und DTM-Piloten Ralf Schumacher und ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk um 17.00 Uhr.

Autogrammjäger sollten sich die beiden Messe-Samstage vormerken: Am 26. November zwischen 11.00 und 12.00 Uhr und am 3. Dezember zwischen 12.00 und 13.00 Uhr schaut PS-Profi Jean Pierre Kraemer für eine Autogrammstunde beim ADAC vorbei.

Am Samstag, 26. November werden ab 14.00 Uhr mit den Siegern aus dem ADAC Junior Cup powered by KTM; dem ADAC Northern Europe Cup, sowie dem ADAC Mini- und Pocket Bike Cup die besten Motorrad-Nachwuchspiloten geehrt.

Das zweite Wochenende der Essen Motorsport steht beim ADAC im Zeichen der Klassik. Am Samstag, 03. Dezember findet ab 17:00 Uhr in Essen die Jahressiegerehrung der ADAC-Klassik-Serien für Automobile und Motorräder statt.

Das Tagesticket für die Essen Motor Show kostet für Erwachsene an der Tageskasse 16 Euro. ADAC Mitglieder, die an der Tageskasse den Rabattcoupon aus der aktuellen Ausgabe der ADAC Motorwelt (Heft 11, Seite 86) und ihren Mitgliedsausweis vorlegen, erhalten drei Euro Rabatt. Die Essen Motor Show ist vom 26. November bis 4. Dezember täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, samstags und sonntags bereits ab 9:00 Uhr.


Weitere Inhalte:

Wir suchen Mitarbeiter