ADAC GT Masters - Zweites Rennwochenende für Jaime Alguersuari

ROWE RACING startklar für den Red Bull Ring

Das Mercedes-Benz-Team will die gute Leistung vom Saisonstart beim Finale der ersten Saisonhälfte auf dem Red Bull Ring fortsetzen.

Motorsport-Magazin.com - Auf nach Austria! Die vierte Station des ADAC GT Masters führt ROWE RACING zum Red Bull Ring. Der Kurs von Spielberg ist eine weitere Premiere für die Wormser Newcomer in der "Liga der Supersportwagen". Die zwei Mercedes-Benz SLS AMG GT3 des Teams werden dabei wieder von Maro Engel und Jan Seyffarth bzw. von Jaime Alguersuari und Nico Bastian pilotiert. Beide Duos wollen in Österreich an die Erfolge vom letzten Rennwochenende auf dem Lausitzring anknüpfen, wo alle vier Starts in Top-Ten Ergebnisse verwandelt werden konnten.

Entsprechend zuversichtlich geht ROWE RACING Teamchef Hans-Peter Naundorf die Aufgaben auf dem Red Bull Ring an: "Für ein Team, das seine erste Saison in einer neuen Serie bestreitet, ist natürlich jedes Rennen eine neue Herausforderung. Aber unsere Lernkurve beim ADAC GT Masters zeigt eindeutig in die richtige Richtung, nämlich nach oben - da wollen wir hin!"

Die beiden auf dem Red Bull Ring anstehenden Rennen bilden das Finale für die erste Saisonhälfte des ADAC GT Masters 2014. Der 4,326 km lange Red Bull Ring zeichnet sich unter anderem durch seine großen Höhenunterschiede aus: Die maximale Steigung beträgt zwölf Prozent, das maximale Gefälle liegt bei 9,3 Prozent - ein ausgeprägtes Profil, das dem Nordschleifen erprobten ROWE RACING Team liegen dürfte.

Quelle: Team


Weitere Inhalte:

nach 6 von 8 Rennen
Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x