ADAC GT Masters - Camaro GT mit bestem Saisonergebnis

Platz 18 für Sandritter/Geipel

Beim ADAC GT Masters-Finale erreichte YACO Racing powered by Jochen Schweizer das selbst gesteckte Saisonziel von einem Platz in den Top-20.

Motorsport-Magazin.com - Max Sandritter und Philip Geipel fuhren im 16. und finalen Saisonlauf mit dem Chevrolet Camaro GT auf Rang 18. Im ersten Lauf wurden das Camaro-Duo Opfer einer Attacke eines übermotivierten Gegners.

Max Sandritter und Philip Geipel nutzen beim Finale des ADAC GT Masters die letzte Chance das Saisonziel zu erreichen: In Hockenheim gelang den Camaro-Piloten der endgültige Vorstoß in das hart umkämpfte Mittelfeld des ADAC GT Masters. Sandritter und Geipel erreichten mit Rang 18 ihr bestes Saisonergebnis. Schon im ersten Lauf lagen Sandritter/Geipel schon auf Kurs in die Top-20, doch dann verbremste sich ein Konkurrent und schoss den Camaro GT mit Sandritter am Steuer ab.

Es war ein anstrengendes, aber auch tolles zweites Rennen für mich
Philip Geipel

Teamchef Uwe Geipel freute sich über das gute Resultat kurz vor der Winterpause, die bei YACO RACING powered by Jochen Schweizer aber sehr arbeitsintensiv wird: "Unser primäres Ziel war es in dieser Saison mit dem Camaro GT in die Top-20 zu fahren. Das haben wir nun erreicht. Jetzt machen wir aber nur eine sehr kurze Pause. Zusammen mit Sareni United, den Entwicklern des Chevrolet Camaro GT, arbeiten wir bereits intensiv an der Weiterentwicklung des Camaro und werden schon bei geplanten Tests in den kommenden Wochen viele Updates im Hinblick auf die Saison 2013 ausprobieren."

"Es war ein anstrengendes, aber auch tolles zweites Rennen für mich", sagte Philip Geipel nach dem Saisonfinale. "Ich hatte ein hartes, aber sehr faires Duell mit einem Ford GT und einem BMW. Der Zieleinkauf war schon emotional in der Auslaufrunde gab es stehenden Ovationen von den Fans. Platz 18 im letzten Rennen des Jahres ist auch unser bestes Saisonergebnis. Darauf können wir aufbauen, wenn es in den kommenden Wochen um die Weiterentwicklung des Camaro geht."


Weitere Inhalte:

nach 8 von 8 Rennen
Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x