ADAC GT Masters - Farnbacher ESET Racing will nochmals auftrumpfen

Für ein gutes Finale sorgen

Die letzten Entscheidungen in der Saison 2012 im ADAC GT Masters fallen am kommenden Wochenende auf dem Hockenheimring.

Motorsport-Magazin.com - Erneut wird das von ESET Internet Security unterstützte Team mit dem auffälligen Porsche 911 GT3 R auf dem 4,547 Kilometer langen Kurs im Badischen starten. Nachdem man am letzten Rennwochenende auf dem Nürburgring wenig Rennglück hatte, will man diesmal wieder weiter vorfahren und erneut das Siegerpodium anpeilen.

Über 30 Autos von 13 Herstellern werden in der "Liga der Traumsportwagen" erwartet. Darunter das schnelle Fahrerduo Mario Farnbacher (21, Lichtenau) und Niclas Kentenich (24, Neuss). Auf dem Hockenheimring kann man in den Saisonrennen 15 und 16 sicherlich wieder für eine Überraschung sorgen. Teamchef Horst Farnbacher freut sich jedenfalls auf die nächste Herausforderung: "Wir wollen noch einmal angreifen und für ein gutes Finale sorgen."

Los geht es beim Finale des ADAC GT Masters bereits am Freitagmorgen, um 9.00 Uhr, beim 1. Freien Training. Weitere Abstimmungsarbeiten können die Teams im 2. Freien Training am Mittag vornehmen. Die Startaufstellungen für die beiden 60-Minuten-Rennen am Samstag und Sonntag werden am Freitag ab 15.45 Uhr ermittelt.


Weitere Inhalte:

nach 4 von 8 Rennen
Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x