ADAC GT Masters - Frentzen & Hannawald optimistisch

Mit viel Ernst und Ehrgeiz

Mit einem ersten Test in Hockenheim bereitete sich das Duo Hannawald & Frentzen auf die Saison vor - noch stand dabei der Spaß im Vordergrund.

Motorsport-Magazin.com - Bei bestem Frühlingswetter und unter den Augen vieler angereister Journalisten absolvierten Heinz-Harald Frentzen (43, Monaco) und sein Cockpit-Partner Sven Hannawald (36, München) auf dem Hockenheimring erste gemeinsame Testfahrten für die Saison 2011 im ADAC GT Masters. Knapp 40 Runden spulten der ehemalige Formel-1-Vizeweltmeister und der Vierschanzen-Tournee-Rekordsieger in der von Callaway Competition frisch ausgelieferten Buchbinder-Corvette ab.

Das hat richtig Spaß gemacht.
Heinz-Harald Frentzen

"Das hat richtig Spaß gemacht", freute sich Frentzen nach seiner Cockpit- Premiere in dem US-Sportwagen, bei der Zeiten eine Nebenrolle spielten. "Natürlich müssen wir noch an der Abstimmung des Autos feilen, aber die Basis ist sehr gut. Auch die für mich im Motorsport ungewohnten elektronischen Fahrhilfen wie ABS und Traktionskontrolle haben mir gut gefallen. Ich konnte fast bis in den Kurvenscheitelpunkt reinbremsen. Generell gilt: Man muss mit einem Auto immer kämpfen, um hier und da das eine oder andere Zehntel herauszukitzeln. Nicht immer lohnt sich das, aber bei der Corvette habe ich richtig Lust darauf."

Noch mehr Lust hat Frentzen naturgemäß auf das Kräftemessen mit der Konkurrenz in den anstehenden 16 Rennen der kommenden Saison – auch aus einem ganz besonderen Grund: "Mein Abgang 2006 aus der DTM war für mich sehr unbefriedigend. Das war nicht das Bild von mir, das ich den Motorsportfans hinterlassen wollte. Bei meinem Comeback im ADAC GT Masters will ich mich noch einmal richtig präsentieren. Daher ist bei allem Spaß, den ich haben will, durchaus auch viel Ernst und Ehrgeiz dabei."

Bei meinem Comeback will ich mich noch einmal richtig präsentieren.
Heinz-Harald Frentzen

Dass das Team von der großen Erfahrung ihres prominenten Neuzugangs profitieren wird, steht für Hannawald außer Frage: "Heinz-Harald hat schon gleich am ersten Tag viele nützliche Tipps in Sachen Abstimmung und Fahren gegeben. Er ist ganz klar eine Bereicherung für uns und wird mich sicher wieder einen Schritt voranbringen." Mit weiteren Testfahrten will sich die Paarung Frentzen/Hannawald auf die bevorstehende ADAC GT Masters- Saison vorbereiten, die am Osterwochenende (23. bis 25. April) in der Motorsport Arena Oschersleben beginnt. Alle 16 Rennen des ADAC GT Masters werden auch 2011 wieder vom frei empfangbaren TV-Sender kabel eins in Deutschland, Österreich und in der Schweiz live übertragen.


Weitere Inhalte:

nach 8 von 8 Rennen
Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x