ADAC Formel Masters - Menzel Junior startet für Schiller Motorsport

Zweites Jahr im Formelsport

Schiller Motorsport setzt in der kommenden ADAC Formel Masters-Saison auf zwei junge Talente. Neben Fabian Schiller startet Nico Menzel erstmals für das Team.

Motorsport-Magazin.com - Nico Menzel wird in der kommenden Motorsportsaison für Schiller Motorsport im ADAC Formel Masters an den Start gehen. Erst im vergangenen Jahr war der 16-jährige Rookie in den Formelsport eingestiegen. Nun stellt sich Menzel, der in diesem Jahr zum Förderkader der ADAC-Stiftung Sport gehört, seiner nächsten großen Herausforderung und will sich im internationalen Wettbewerb der erfolgreichen Nachwuchs-Rennserie des größten europäischen Automobilclubs beweisen.

Im vergangenen Winter absolvierte Menzel erste Testfahrten mit seinem neuen Arbeitsgerät, dem 145 PS starken Dallara-Monoposto vom Typ Formel ADAC powered by Volkswagen. Die Entscheidung für das Team Schiller Motorsport traf der gebürtige Adenauer dann relativ schnell. "Die akribische Arbeitsweise von Hardy Schiller und seiner Mannschaft hat mich von Anfang an überzeugt. Die Autos sind immer perfekt vorbereitet, so dass der Fahrer auf der Strecke zu jedem Zeitpunkt sein Bestes geben kann. Beim ersten gemeinsamen Test auf dem Lausitzring Mitte März konnte ich in Ruhe mein Programm abspulen und auch die Zusammenarbeit mit meinem neuen Team funktionierte auf Anhieb sehr gut!"

Menzel sind die Rennsport-Gene praktisch in die Wiege gelegt, denn auch Vater Christian ist seit mehr als 20 Jahren erfolgreich auf allen Strecken im In- und Ausland unterwegs. Nach einer vierjährigen Formelkarriere, die Menzel Senior 1994 bis in die Deutsche Formel 3-Meisterschaft führte, wechselte der gebürtige Langenfelder zunächst in den Tourenwagensport und trat dann im Porsche Carrera Cup an, wo er 2005 den Titel gewann. Bis heute ist Christian Menzel für den Zuffenhausener Sportwagenbauer im internationalen Rundstreckensport unterwegs und geht unter anderem regelmäßig auf seiner Lieblingsrennstrecke, der Nürburgring-Nordschleife, in der VLN Langstreckenmeisterschaft sowie beim alljährlichen ADAC Zurich 24h-Rennen an den Start.

Leonhard "Hardy" Schiller, der Teamchef von Schiller Motorsport, freut sich schon auf die Zusammenarbeit mit der Rennfahrerfamilie aus der Eifel. "Christian und Nico Menzel haben uns bereits während der Saison 2013 einige Male an der Rennstrecke besucht und die Chemie hat auf Anhieb gestimmt. Ich bin sicher, dass Nico eine Bereicherung für unser Team sein wird und zusammen mit meinem Sohn Fabian ein schlagkräftiges Duo bildet, welches im ADAC Formel Masters 2014 um Podestplätze mitfahren kann", so der Siegburger Unternehmer. "Wir werden jedenfalls alles dafür tun, dass unsere beiden Youngster schon sehr bald die ersten Erfolge erzielen."

Und Fabian Schiller, der den zweiten Dallara-VW von Schiller Motorsport pilotieren wird, ergänzt: "Wir haben uns auf Anhieb super verstanden und ich werde Nico nach besten Kräften bei seinem Einstieg ins ADAC Formel Masters unterstützen, damit wir auch als Team in der Meisterschaft möglichst weit nach vorne kommen!"


Weitere Inhalte:

nach 5 von 8 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x