24 h Nürburgring - Aston Martin auch 2014 am Start

Erneut in Bilstein-Lackierung

Aston Martin wird auch in diesem Jahr werksseitig beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring starten. Wie schon im Vorjahr mit Unterstützung Bilsteins.
von

Motorsport-Magazin.com - Aston Martin wird auch in diesem Jahr beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring starten. Erneut wird der britische Sportwagen in den Farben des Stoßdämpferherstellers Bilstein an den Start gehen. Wie der traditionsreiche Automobilhersteller verlauten ließ, werden Stefan Mücke, Darren Turner und Pedro Lamy am Steuer des V12 Vantage GT3 Platz nehmen. Ob das Trio von einem vierten Piloten ergänzt wird, ist derzeit offen. Im vergangenen Jahr war der in Le Mans tödlich verunglückte Allan Simonsen noch mit an Bord.

Im Qualifying 2013 erzielte Aston Martin den zweiten Startplatz und ging zu Beginn des 24-Stunden-Rennens sogar in Führung. Erst als am Abend der Regen einsetzte, konnten sich die Engländer nicht an der Spitze halten. Für dieses Jahr suchte die Mannschaft daher nach Verbesserungen im Nassen. "Wir haben die Reifen bei dem Regen einfach nicht richtig zum Arbeiten bekommen", erklärte Stefan Mücke im Vorjahr. "Zudem war nach einem kleinen Ausritt von Pedro neben die Piste die Balance des Autos nicht mehr optimal."

Am vergangenen Wochenende testete Aston Martin in Portimão an der Algarve in Portugal und begann dort mit der Saisonvorbereitung für 2014. Weitere Details zum diesjährigen Motorsportprogramm der Marke soll es am Freitag geben.


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x