24 h von Le Mans - ACO sagt LMP2-Diesel von Mazda ab

LMP1 oder gar nicht

von

Motorsport-Magazin.com - Mazda debütierte in Daytona sein Skyactive-Dieseltriebwerk in einem Prototyp nach LMP2-Regularien und würde diesen auch gerne mittelfristig in Le Mans einsetzen. Zwar war das Aggregat nicht wirklich konkurrenzfähig, trotzdem fürchtet ACO-Chef Pierre Fillon Probleme beim Balancing mit den Benzinmotoren: "Das Auto ist für Le Mans nicht verfügbar, weil wir keine Dieselmotoren in der LMP2 vorsehen. Wir haben alle die Probleme in der Angleichung [mit den Benzinern] gesehen und möchten die LMP2 nicht in Gefahr bringen. Das Ziel ist, dass Hersteller sich in der LMP1 engagieren und die LMP2 nur als Sprungbrett nutzen, aber nur für den Motor", erklärte er gegenüber Endurance-Info.


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x