24 h von Le Mans - Nissan: Über 56. Garage in die LMP1

Elektro-DeltaWing 2013 in Le Mans

Nissan macht sich auf den Weg zurück in die LMP1-Klasse in Le Mans. 2013 wird man den ersten Schritt mit Elektroantrieb wagen. Zauberwort: ZEDO RC.
von

Motorsport-Magazin.com - Nissan präsentierte am Freitag in Le Mans den ZEOD RC, den schnellsten Elektro-Rennwagen der Welt, der beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans mit seiner Elektrotechnologie Geschwindigkeiten von über 300km/h erreichen wird. Der ZEOD RC (Zero Emission On Demand Racing Car) wird im nächsten Jahr erstmals in Le Mans starten. Nissan wird verschiedene Varianten elektrischer Antriebstechnologien testen. Langfristiges Ziel des Projekts ist eine Rückkehr in die LMP1 und der Gesamtsieg an der Sarthe.

Im Laufe des nächsten Jahres werden wir mehrere Antriebsstränge einem umfangreichen Testprogramm unterziehen.
Ben Bowlby

Der Wagen wird 2014 die famose 56. Garage, den Startplatz für innovative Projekte, bekommen und ist optisch am DeltaWing angelehnt, den Nissan 2012 zum Einsatz brachte brachte. Das Programm-Design-Team unter der Leitung von Ben Bowlby arbeitet indes an der Rückkehr eines Nissan-Werksteams in die Königsklasse des Langstrecken-Rennsports. "Ein Auto wie dieses bietet einen unglaublich komplexen Prüfstand dafür, was zu höchst wirksamen Optionen für Straßenautos werden könnte. Im Laufe des nächsten Jahres werden wir mehrere Antriebsstränge einem umfangreichen Testprogramm unterziehen", so Bowlby.

Nissan will in die LMP1 zurück - Foto: Nissan

ZEOD RC ein großer Testballon

"Der Nissan ZEOD RC bietet uns die Möglichkeit, diese Fähigkeiten im Rahmen des härtesten Langstreckenrennens der Welt als mobilen Prüfstand für unseren geplanten LMP1-Antriebsstrang weiterzuentwickeln", erklärte Andy Palmer, Executive Vice President und Vorstandsmitglied bei Nissan Motor Company Limited.

"Das Programm wurde dafür konzipiert, mehrere Technologien zu entwickeln, um zu bewerten, wie sie für eine zukünftige Rückkehr der LMP1-Klasse von Nissan beim Rennen von Le Mans eingesetzt werden könnten", führte Palmer aus. Nissan trat mit dem R391 zuletzt 1999 in der höchsten Klasse in Le Mans an, jedoch nur wenig erfolgreich.

Die Testfahrten mit dem ZEOD RC sollen noch am Ende dieses Sommers beginnen. Michelin wurde bereits als Reifenlieferant deklariert.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x