24 h von Le Mans - Ricky Taylor vor Debüt

Ein Traum wird wahr

Corvette-Werkspilot Ricky Taylor wird im kommenden Juni erstmals bei den 24 Stunden von Le Mans antreten. Seine Mannschaft: Larbre Compétition.
von

Motorsport-Magazin.com - Ricky Taylor fiebert dem diesjährigen 24-Stunden-Rennen in Le Mans entgegen. Wie kürzlich bekannt wurde, wird der 24-Jährige Amerikaner bei der Jubiläumsausgabe des Sarthe-Klassikers für die französische Equipe Larbre Compétition an den Start gehen. Taylor steht damit kurz vor seiner persönlichen Le-Mans-Premiere.

"Ich habe schon mein ganzes Leben davon geträumt, Le Mans zu bestreiten", erklärte der junge Corvette-Werkspilot. "Es ist unglaublich, diese Möglichkeit zu bekommen - besonders mit solch einem tollen Team." Taylor wird sich das Cockpit einer Chevrolet Corvette mit den beiden Lokalmatadoren Julien Canal und Patrick Bornhauser teilen. Angemeldet ist der Bolide für die Amateurfahrer-Wertung der Gran-Turismo-Klasse.

Auch Bruder Jordan dabei

Auf Unterstützung hoffen kann Ricky von seinem Bruder Jordan, der in Diensten der Corvette-Werkscrew gleichfalls in Le Mans mit von der Partie sein wird. "Ich werde mit ihm gemeinsam an der Strecke wohnen, so kann ich ihn dann um Rat fragen." Ebenso wird Rickys aktueller Teamkollege in der Grand-Am-Serie, Richard Westbrook, beim Sportwagen-Saisonhöhepunkt für den US-Rennstall zugegen sein.


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x