24 h von Le Mans - Porsche 2013 mit Werksteam in Le Mans

Zwei 911er beim Klassiker

Porsche tritt erstmals seit 1998 wieder als Werksteam bei den 24 Stunden von Le Mans an. Der Hersteller reist mit zwei 911ern an die Sarthe.

Motorsport-Magazin.com - Porsche setzt in der Motorsportsaison 2013 zwei GT-Rennwagen auf Basis der neuen Generation des Porsche 911 bei den 24 Stunden von Le Mans und in der Sportwagen-Weltmeisterschaft ein. Zum ersten Mal seit dem Gesamtsieg im Jahr 1998 tritt wieder eine Werksmannschaft von Porsche beim berühmten Langstreckenklassiker in Frankreich an.

Die beiden neuen Porsche 911 RSR, die in der GTE-Kategorie an den Start gehen, werden vom Porsche AG Team Manthey eingesetzt. Der erfahrene Langstreckenexperte Olaf Manthey, der mit Porsche bereits fünf Gesamtsiege beim 24-Stunden-Rennen Nürburgring gefeiert hat und zuletzt einen 911 GT3 RSR in der International GT Open eingesetzt hat, fungiert als Teammanager.

"Der neue 911 RSR wird gerade von unseren Ingenieuren entwickelt und von unseren Werksfahrern getestet", sagt Porsche-Sportchef Hartmut Kristen. "Passender als zum 50-jährigen Jubiläum des Porsche 911 im kommenden Jahr könnte ein solcher Auftritt kaum sein."


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x